Quality Ablation mit CAS-One® IR Reproduzierbare und standardisierte Tumorbehandlungen

 

Quality Ablation in Leber, Lunge, Niere, Knochen und Bauchspeicheldrüse

Entscheidende Vorteile von Quality Ablation mit CAS-One IR

Tumor locations-1

Verbesserte Sicherheit und Präzision durch CT/MRI-Planung und Navigation

  • Intuitives Planen und Navigieren der Behandlung in 2D und 3D 
  • Behandlung 'unsichtbarer Läsionen' mittels MRI-Fusion1
  • Visualisierung von Ablationsvo-lumina von >75 MW, RFA, Cryo, IRE Systemen2
  • Verbesserte Genauigkeit durch mechanische Nadelführung3,4
  • Erzielung niedriger Repositionierungsraten (1%)5

more patients-1

Mehr Patienten mit herausfordernden Fällen behandeln

  • Erhöhung der Sicherheit im Bereich von Risikostrukturen durch Ablationsplanung und navigierte Nadelplatzierung
  • Behandlung mehrerer und/oder grosser Tumore (> 3cm) mit überlappenden Ablationszonen6,7
  • Steigerung der Effizienz bei komplexen Fällen mit langen, angulierten Trajektorien7
  • Reduktion der Eingriffszeit um 57% und der Variabilität um 67%, wodurch mehr Patienten behandelt werden können4

 

Tumor locations

Konstant niedrigere Anzahl an 
Komplikation und reduzierte Rezidivraten 

  • Senkung der Rezidivrate8 (9% vs. 14-30%) durch sichere und reproduzierbare Ablationen
  • Erzielung einer niedrigen Komplikationsrate von insgesamt (6%)7
  • Sicherung kontinuierlicher  Behandlungserfolge9 durch Ablationsvalidierung 
  • Verminderung von Blutungen und Tumor-Seeding5 dank niedriger Sonden-Repositionierungsrate (1%)
4002

Quality Ablation Behandlungen

26

Quality Ablation Zentren

12

Quality Ablation Länder

Quality Ablation mit CAS-One IR - Ein einzigartiger Behandlungsablauf

1 Bildgebung

51 image
  • CT Bildgebung
  • MRI Fusion

2 Planung

52 plan
  • 2D/3D Planung von Trajektorien
  • Eine oder mehrere Nadeln
  • Visualisierung des Tumors & des Sicherheitssaums
  • Simulation des Ablationsvolumens

3 Navigation

53 navigate
  • Geführte Nadelplatzierung

4 Überprüfung

54 double check
  • Verifikation der Nadelposition
  • Update der Simulation des Ablationsvolumens

5 Behandlung

55 treat
  • Mikrowellenablation
  • Radiofrequenzablation
  • Irreversible Elektroporation
  • Cryoablation
  • Biopsie

6 Bestätigung

52 plan
  • Verifikation des Ablationsvolumens
  • Verifikation des Sicherheitssaums
  • Dokumentation der Behandlung
cas one zoom 02b

Mehr Verlässlichkeit und Genauigkeit mit CT/MRI-Planung und Navigation

  • Intuitives Planen und Navigieren der Behandlung in 2D und 3D
  • Behandlung 'unsichtbarer Läsionen' mithilfe MRI-Fusion1
  • Visualisierung von Ablationsvolumina von >75 MW, RFA, Cryo, IRE Systemen2
  • Optimierte Genauigkeit durch mechanische Nadelführung3,4
  • Niedrige Repositionierungsraten (1%) 5

Mehr Patienten mit Tumoren in herausfordernden Lokalisationen sicher behandeln

5regions1 copy-1
5regions2 copy-1
  • Steigerung der Effizienz bei komplexen Fällen mit langen, angulierten Trajektorien7
  • Erzielung niedriger Repositionierungsraten (1%) 5
  • Erhöhung der Sicherheit im Bereich von Risikostrukturen durch Ablationsplanung und navigierte Nadelplatzierung
  • Behandlung mehrerer und/oder grosser Tumore   (> 3cm) mit  überlappenden Ablationszonen6,7 

Niedrigere Rezidivraten und weniger Komplikationen

  • Senkung der Rezidivrate8 (9% vs. 14-30%) durch sichere und reproduzierbare Ablationen
  • Erzielung einer insgesamt niedrigen Komplikationsrate (6%) 7
  • Sicherung kontinuierlicher  Behandlungserfolge9 durch Ablationsvalidierung
  • Verminderung von Blutungen und Tumor-Seeding5 dank niedriger Sonden-Repositionierungsrate (1%)
Low Recurrence Rates1

Ein wichtiger Indikator für die Wirksamkeit bei der Behandlung von Tumoren in der Leber ist die lokale Rezidivrate. Eine Studie, die 1.000 Läsionen umfasst, zeigt, dass Quality Ablation von Tumoren auf der Grundlage von CT-Bildgebung eine zuverlässige und hochwirksame Behandlungsmethode ist. Sie kann die Behandlungsergebnisse von Patienten verbessern, indem sie die lokale Rezidivrate senkt, im Vergleich zu anderen Bildgebungsmodalitäten.

Behandlungszeit mit Quality Ablation

Die Standardisierung der Behandlungsplanung reduziert die Zeit für die Nadelplatzierung und verkürzt somit die Behandlungszeit

Konventionelle IRE

Conventional IRE

Stereotaktische IRE 
CAS-ONE IR

Stereotactic IRE CAS-ONE IR

     VVorbereitung         Planung          Platzierung der Sonde

Reduktion der Eingriffszeit um 57% und der Variabilität um 67%, wodurch mehr Patienten behandelt werden können4

Reduzierung der Strahlendosis

Der standardisierte Quality Ablation Arbeitsablauf führt zu einer geringeren Strahlenbelastung

Je mehr Scans durchgeführt werden, desto höher ist die Strahlendosis sowohl für Patienten als auch für die Ärzte. Bei leicht zugänglichen Läsionen ist dies kein Problem. Aber je mehr komplizierte Behandlungen mit doppelt-angulierten Trajektorien oder mehreren Nadeln durchgeführt werden, umso komplexer wird die Behandlung. Das Gleiche gilt für die Strahlendosis, denn komplexe Behandlungen erfordern in der Regel mehr Scans. Der Workflow von Quality Ablation standardisiert die Behandlungszeit auch in komplexen Fällen. Das Ergebnis ist eine deutliche Reduktion der Strahlendosis.

Quality Ablation in der klinischen Perspektive

Dieses Video zeigt die sechs Schritte des Eingriffs: Bildgebung, Planung, Navigation, Validation, Ablation und Verifikation. Es zeigt eindrücklich, warum Standardisierung der Schlüssel zu besseren Behandlungsergebnissen ist.

Quality Ablation
Erfolgsgeschichte


Wie der Start eines Quality Ablation Programms die Behandlungsmöglichkeiten für Patienten erweitert.

5Blog
CASCINATION Webinar

CASCINATION Cases

Quality Ablation Blog

Unsere Experten zeigen anhand klinischen Fälle die Vorteile der Tumorbehandlung mit CAS-One IR.

12. und 13. April, 18:30 Uhr, CET

ECIO 2021 - CAS-One IR online Demo: Standardisierung in der Interventionellen Onkologie

Jetzt für unser Webinar anmelden und erfahren wie Quality Ablation mit CAS-One IR bei der Behandlung von Tumoren hilft.

Quant - Quality Ablation Trainingsphantom

phantom-composite-01

Referenzen

1. Cathomas, M., Mertineit, N., Kim-Fuchs, C. et al. Value of MRI/CT Image Fusion for Targeting “invisible” Lesions in Stereotactic Microwave Ablation (SMWA) of Malignant Liver Lesions: A Retrospective Analysis. Cardiovasc Intervent Radiol 431505–1514 (2020).
2. CAS-One IR Software Release 3.1.3
3. Wallach D, Toporek G, Weber S, Bale R, Widmann G. Comparison of freehand-navigated and aiming device-navigated targeting of liver lesions. Int J Med Robot. 2014 Mar;10(1):35-43.
4. Beyer LP, Pregler B, Nießen C, Schicho A, Haimerl M, Jung EM, Stroszczynski C, Wiggermann P. Stereotactically-navigated percutaneous Irreversible Electroporation (IRE) compared to conventional IRE: a prospective trial. PeerJ. 2016 Aug 11;4:e2277
5. Tinguely P, Frehner L, Lachenmayer A, Banz V, Weber S, Candinas D and Maurer MH (2020) Stereotactic Image-Guided Microwave Ablation for Malignant Liver Tumors—A Multivariable Accuracy and Efficacy Analysis. Front. Oncol. 10:842.
6. Schullian, P. et al. Safety and efficacy of stereotactic radiofrequency ablation for very large (≥8 cm) primary and metastatic liver tumors. Sci. Rep. 10, 1618 (2020)
7. Lachenmayer A, Tinguely P, Maurer MH, Frehner L, Knöpfli M, Peterhans M, Weber S, Dufour JF, Candinas D, Banz V. Stereotactic image-guided microwave ablation of hepatocellular carcinoma using a computer-assisted navigation system. Liver Int. 2019
8. Beermann, M. et al. (2019). 1000 consecutive ablation sessions in the era of computer assisted image guidance - Lessens learned. Eruo J Rad 0, 6 (October 2018), 1-8.
9. Laimer G, Schullian P, Jaschke N, Putzer D, Eberle G, Alzaga A, Odisio B, Bale R. Minimal ablative margin (MAM) assessment with image fusion: an independent predictor for local tumor progression in hepatocellular carcinoma after stereotactic radiofrequency ablation. Eur Radiol. 2020 May;30(5):2463-2472.

Wo finde ich Quality Ablation von CASCINATION

+
-
  • CASCINATION
  • Customer
  • Distributor

Let’s get connected


Unser Newsletter informiert regelmässig zu den neuesten Entwicklungen bei minimal-invasiven Tumorbehandlungen von CASCINATION.